G.L.A.M. Elke Naters

ISBN: 9783423206037

Published:


Description

G.L.A.M.  by  Elke Naters

G.L.A.M. by Elke Naters
| | PDF, EPUB, FB2, DjVu, AUDIO, mp3, RTF | | ISBN: 9783423206037 | 6.56 Mb

G.L.A.M steht für Geld, Liebe, Arbeit, Meer oder Grau, Lustig, Armband, Mutter. Einige der Stichworte zu den kurzen Kapiteln, in denen Elke Naters, Autorin der Romane Königinnen und Lügen das außerordentliche alltägliche Leben gerne in Aufzählungen,More G.L.A.M steht für Geld, Liebe, Arbeit, Meer oder Grau, Lustig, Armband, Mutter. Einige der Stichworte zu den kurzen Kapiteln, in denen Elke Naters, Autorin der Romane Königinnen und Lügen das außerordentliche alltägliche Leben gerne in Aufzählungen, Listen und Hausregeln des Anstands, der Würde, der Lebensart und des guten Benehmens, beschreibt.

Zwischen ihre Notizen streut sie Fotografien, die sie selbst aufgenommen hat. Elke Naters studierte in Berlin Medienkunst. Die Fotografien sind nicht einfach Zutat, Accessoires ihrer Aufzeichnungen. Im Gegenteil, darf man vermuten, dass Naters Erfahrungen mit der Fotografie ihre Art des Schreiben geprägt hat. Kate Moss im Burberry-Bikini oder die beiden Kinder der Autorin, mit denen sie und ihr Mann Sven Lager in Thailand unterwegs sind, die Wartehallen von Flughäfen und Jude Law im Fernsehen: Die Motive offenbaren den gleichen entschiedenen, aber nicht sonderlich absichtsvoll wirkenden Zugriff, den sie im Text auf ihre Themen hat.Das Bilderbuch ist ein Tagebuch, ist ein Skizzenbuch.

Es ist ein Reisetagebuch zwischen Berlin und Bangkok, wo die Familie zurzeit lebt. Und anders als jene berühmt-berüchtigte Aufzählung all unseres popkulturellen Leids mit dem sprechenden Titel Tristesse Royale, kennt Elke Naters tatsächlich Melancholie. Was selbstverständlich ist, bei ihrem enormen Stilbewusstsein, der Präzision ihrer Beobachtung und ihrer Fähigkeit detailliert, aber knapp Gespräche, Menschen und Situationen zu beschreiben. Das gehört zum Schreiben, ein Begriff, der selbstverständlich auch über einem ihrer Mini-Essays steht: Für jede einsame Stunde am Text -- eine Nacht in 1 A Gesellschaft.

Sonst bin ich unglücklich. G.L.A.M., das weiß man nach einem solchen Satz, ist ein Buch der Lebenskunst. --Brigitte Werneburg



Enter the sum





Related Archive Books

  1. 20.01.2012Rebel Escape
  2. 28.05.2012How To Read Montaigne
  3. 19.07.20121984 and After


Related Books


Comments

Comments for "G.L.A.M.":


lccr.eu

©2009-2015 | DMCA | Contact us